Journalismus auf Snapchat und am Handgelenk

Journalismus muss dort stattfinden, wo das Publikum ist. Diese Meinung hat Samantha Barry, Head of Social Media bei CNN, sicherlich nicht exklusiv. Sie sagte am GEN 2015 ausserdem: «Nachrichten-Journalismus ist kein Monolog, sondern ein Dialog» und «Wenn du ein junges Publikum ansprechen willst, musst du auf Snapchat sein.»

Nun zumindest Letzteres gilt derzeit zwar noch nicht für den deutschsprachigen Raum Europas, dafür ist die App dort zu wenig verbreitet. Aber es wäre fatal, sich als modernes Medienhaus nicht damit zu beschäftigen. CNN erreicht über die App hauptsächlich 16-jährige Mädchen, sagte Samantha Barry auf die Frage nach dem Zielpublikum.

Also veröffentlicht CNN jeden Tag 5 bis 6 Snaps, hauptsächlich bestehend aus Videos und etwas Text. Fast noch wichtiger als die reine Präsenz auf verschiedenen Kanälen (Facebook für Traffic, Instagram für Engagement, Twitter als Second Screen) ist jedoch die Analyse: «Keine Angst vor den Zahlen, Social-Media-Analysen machen aus jedem Journalisten einen besseren Storyteller.»

Dafür setzt CNN folgende Tools ein:


Die Smartwatch kommt: Bis zu 60 Millionen verkaufte Stück pro Jahr bis 2018

Genau so wenig vernachlässigen dürfen moderne Journalisten neue Endgeräte. In Barcelona ist man sich ziemlich sicher, dass sich die Smartwatch durchsetzen wird. Warum?

Apple verkaufte am ersten Tag eine Million Stück – beim ersten iPhone dauerte es zum Erreichen dieser Zahl dreieinhalb Monate.

Allerdings muss sich das Storytelling an die kleinen Bildschirme anpassen. Diese drei Punkte sollte man dabei unbedingt beachten:

  1. Design und Typografie nimmt einen noch wichtigeren Platz ein
  2. Interaktion ist zentral, an Stimmerkennung und Verlinkung zum Smartphone denken (z.B. Video auf dem iPhone sehen)
  3. Ultra-Brief-News: z.B. Listicle mit 3 Hauptpunkten; mehr nicht. Hilfsmittel: Spritz, ein Tool, das die Lesegeschwindigkeit verbessert.

Ein Gedanke zu “Journalismus auf Snapchat und am Handgelenk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s